– einmal freiheit –

ich hab nicht mal gemerkt

wie die sonne unterging

& gerade frage ich mich ob

du auch an mich denkst

ich gänseblümchen entrupfe

& mir selbst beim atmen zuhöre

der himmel ist so schön gerade

schade, dass du ihn nicht sehen kannst


ich höre worte

verstehe die leute nicht

sagen es ist bald zu gehen

wo ich doch erst gekommen bin


in meinen träumen zählen wir bis drei

heben die shotgläser

an unsere lippen

fühlt sich freiheit so an

in einer gasse voller menschen

den selben schallraum teilen