Lyrik gegen Alltagsblues – Auf dem Lande

Blues auf dem Lande Nach vergorenen Äpfeln roch der Abend Das Licht, Farbe des Himmels langsam Dunkler doch war es stets ein sanftes Blau Bis ich nach meinen Schuhen tastete, das Sofa draußen Schon ganz kühl, die Luft noch immer benommen vom Duft schloss die Augen und fühlte die Sanftheit auf den Lidern Unsere Stimmen…

Weiterlesen

Lyrik gegen Alltagsblues – Clockwise at the sky

Praise the Apples on the tree Last until frost coats the fire red with freeze Let me fall asleep but still adore what is surrounding me The smell of wet leaves The smell of wet wood Sound of cracking leavesThe oldish Yellow Last sun shines through the golden treesReminds me of the season change Reminds…

Weiterlesen

Lyrik gegen Alltagsblues – Heimatlyrik

Was ist Muttersprache wenn ich meine Mutter nicht verstehe Wo ist mein Zuhause wenn mein Vater sagt wir seien doch Touristen hier Wer bin ich wenn ich mich gar nicht anhöre, wie wo ich herkomme Ohne meinen Nachnamen wüsste keiner, von wo ich wirklich bin Ohne Akzent hören die Leute gar nicht, von wo du…

Weiterlesen

Poesietherapie

Eine intelligente junge Frau, eine Autorin hat mich viele gelehrt. Ja, tatsächlich, ist das möglich als junge Frau, als Studentin intelligent zu sein und dabei, andere mit Wissen zu bereichern, ohne dabei in den Tonfall eines Lehrers zu verfallen. Sie erzählte sehr viel, an diesem Wochenende an dem ich sie zu sehen bekam. Vieles sickerte…

Weiterlesen

Wie sich Poesie und Kunst berühren

Ich denke, ich spreche für viele, wenn ich behaupte, dass wir von Büchern, die wir lesen, inspiriert und geleitet werden. Viele Aspekte in unserem Umfeld haben großen Einfluss auf unser Denken. Wieso sage ich das jetzt?, fragst du dich vielleicht. Mr Keating, kein anderer als aus dem Buch ,,Der Club der toten Dichter“, hat mir…

Weiterlesen